Naturheilpraxis Heidelore Kalms

Edelstein-Therapie

Alle Edelsteine geben Strahlungen und Schwingungen ab. Edelsteine und Mineralien bestehen aus einem Kristallgitter. In ihnen schwingt, in  bestimmten Abständen, an vorgegebenen Stellen, ein Atom. Durch die Quantenphysik weiß man, dass alle Materie Schwingungen ist und dadurch Einfluss auf alle anderen Körper ausübt. 

Der Biophysiker Walter Stark fand heraus, dass die Schwingungen der Gitterenergie der Edelsteine im Biofrequenzbereich der Körperzellen liegen. Durch diese Energie der Edelsteine stehen alle Körperzellen in Verbindung und tauschen ununterbrochen Informationen aus. Edelsteine haben ihren Ursprung aus dem Vulkanfeuer und der Sedimentationsfeuchtigkeit, aus der sie entstanden.

Sie schaffen einen Ausgleich zwischen Hitze und Kälte, Trockenheit und Feuchte. Herrscht ein harmonisches Gleichgewicht zwischen dem Körper und der Geist fühlt sich der Mensch gesund. Wird dieses Gleichgewicht gestört oder blockiert, verlieren die Körperzellen Energie und die Abwehrkräfte werden geschwächt.

Nicht nur zuwenig Energie kann krank machen, auch ein zuviel an z.B. pulsierenden und anderen Strahlungen( z.B. Mikrowellen, Röntgenstrahlen, Handys, Funkstationen…) die in den Energiehaushalt des Körpers eingreifen, können Krankheiten auslösen. 

Eingesetzt wird die Edeltherapie in unterschiedlichen Bereichen. 

Fragen Sie uns zu den Therapien!

 

[zurück]

 

Diese Therapie aus der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin zeigt in zahlreichen individuellen Anwendungen gute Ergebnisse am Menschen. Sie wird von der klassischen Schulmedizin nicht oder nur teilweise anerkannt, weil ausreichende wissenschaftliche Studien fehlen.

 

:: Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker BDH und im Biochemischen Bund Deutschland BBD ::